Offenes kunstsinniges Haus

Der verwunschene Naturgarten dient oft als Kulisse für surreal-künstlerische Filme



Moderne Filmschmiede im verwunschenen Gehöft | Birkenwerder

 

Ein Film ist kein Abbild der Realität, er entspricht in Struktur und Abfolge eher einer Erinnerung oder einem Traum. Szenen, die zeitlich und räumlich nicht unbedingt zusammengehören, werden zu einem Gesamtwerk verwoben.


„Filme machen ist Geschichten erzählen in Bildern und Tönen“



Der Filmemacher Heiner Schäfer lebt in dem ehemaligen Bauernhof seiner Urgroßeltern auf einem verwunschenen Naturgarten. Das Haus, die Gemäuer der Nebengebäude und der Garten dienen oft als Filmkulisse für surreal-künstlerische Filme. Mit seinen Auftragsarbeiten engagiert sich Heiner für alternative Heilverfahren und UnternehmerInnen, die das Leben ihrer Mitmenschen mit ihrem Angebot verbessern.

In seinem Büro ist der Schnittplatz umgeben von künstlerischen Arbeiten seiner Frau, der Künstlerin Ute Spingler. Das gemeinsame Haus steht oft für Gäste offen, für Lesungen, musikalische Veranstaltungen, Vorträge und Seminare in kleinen Gruppen.


 Fotos und Text © Havelmond / Schäfer

 

Karte wird geladen - bitte warten...

Heiner Schäfer | Havelmond 52.689759, 13.273132 Villa Havelmond | Heiner SchäferHavelstraße 113, 16547, Birkenwerder, Brandenburg, Deutschland (Routenplaner)