Ofen- und Keramikmuseum Velten

Zwei Museen - Ein Standort. Das Ofen- und Keramikmuseum stellt die Kulturgeschichte der Wärmespender dar. | Die neu konzipierte Ausstellung des Hedwig Bollhagen Museums zeigt den Nachlass einer der bedeutensten Persönlichkeiten der deutschen Keramikgeschichte

Ofen- und Keramik Museum & Hedwig Bollhagen Museum in Velten

 

Das im Jahre 1905 gegründete Ofen- und Keramikmuseum Velten befindet sich am authentischen Standort der noch heute produzierenden Ofenfabrik A. Schmidt, Lehmann & Co. in der Veltener Wilhelmstrasse 32.
Erleben Sie eine Reise in vergangene Zeiten in die Welt kunstvoll gestalteter Öfen und Kamine, die wohlige Wärme ausstrahlten.

Zudem gibt es einen Einblick in die Keramik der Region, unter anderen HAEL, Wilhelm E. Schade die Bauhäusler Werner Burri und Theodor Bogler. Herausragende baukeramische Objekte belegen die Velten-Berliner Beziehungen auf diesem Gebiet im 1. Viertel des 20. Jahrhunderts.



Seit 02.07.2015 erwartet Sie zudem an selbem Standort das Hedwig Bollhagen Museum, welches den keramischen Nachlass dieser bedeutenden brandenburgischen Keramikerin beherbergt.

Die Keramikerin Hedwig Bollhagen zählt zu den bedeutensten Persönlichkeiten der deutschen Keramikgeschichte des 20. Jahrhunderts. Ihrem keramischen Nachlass, der auf der Liste des Nationale Kulturgutes steht, haben wir ein eigenes Museum gewidmet. Diese Sammlung der deutschen Stiftung Denkmalschutz umfasst vornehmlich Unikate, aber auch Musterstücke von der Hand HBs sowie ihrer Künstlerkollegen, Freunde und Schüler.

Wir freuen uns, Sie und Ihre Freunde in Velten begrüßen zu dürfen.
Herzlich willkommen in der Welt tönerner Kostbarkeiten und kunstvoller Wärmespender!

 

Karte wird geladen - bitte warten...

Ofen- und Keramik Museum Velten 52.688870, 13.171080 Ofen- und Keramikmuseum auf Kulturort BrandenburgWilhelmstraße 32, 16727, Velten, Brandenburg, Deutschland (Routenplaner)