Fotos: © Haddenhorst

  • Uwe Müller-Fabian | Atelier und Galerie in Vehlefanz | Oberhavel

     

    Schon lange hatte der Maler Uwe Müller-Fabian von Berlin aus nach einem Anwesen in der näheren Umgebung gesucht, das als Wohnort, Kunstwerkstatt und Galerie dienen könnte. Als er 1991 zum ersten Mal vor dem Bauernhaus samt Nebengelassen in Vehlefanz / Oberkrämer stand, wusste er sofort, dass er fündig geworden war. Das Gebäude-Ensemble, welches mit Blick auf das Natur-Kleinod am Mühlensee und andererseits direkt im Ortskern neben der Dorfkirche gelegen ist, übertraf alle Erwartungen.
    Hier hatte der Künstler seinen besonderen Ort ausfindig gemacht, den er nach eigenen Vorstellungen authentisch renovieren und erweiterten konnte. Die Voraussetzungen waren auf jeden Fall gegeben, aufgrund des großen Wohnhauses sowie der das Hofareal bildenden Scheunengebäude. Später fügte er noch das mediterran wirkende Atelierhaus hinzu und komplettierte damit das Hofgelände.

     
    Lassen Sie sich vom Kulturpreisträger Oberhavel 2014 (Lebenswerk) durch das verwinkelte Atelier-Gebäude führen und lernen Sie die großformatigen, farbstarken Gemälde des Künstlers kennen. Nehmen Sie Platz in der hoch gelegenen Loggia und lassen Sie den Blick schweifen über das Naturschutzgebiet rund um den Mühlensee. Entdecken Sie geheimnisvolle Klein-Architekturen des Besitzer am eigenem Teich.

    Erkennen Sie die Zusammenhänge zwischen dem Erlebten und der Thematik auf diversen Bildern Müller-Fabians.

     

  • Uwe Müller-Fabian | Galerie: Frauengestalten | pointiert

    Sein frischer, farbstarker Stil wurde in jungen Jahren nachhaltig geprägt durch Reiseeindrücke in der tropischen Südsee. Zwischen 1981 und 1984 vertiefte er seine formalen und farbgestalterischen Kenntnisse an der Hochschule der Künste in Berlin.

    Wie bei dem französischen Fauvismus oder auch den Berliner "Wilden" ist es für Uwe Müller-Fabian vor allem die Unmittelbarkeit des malerischen Ausdrucks, die den Ausgangspunkt seines Schaffens bildet, um seine spontanen wie vielartigen Empfindungen zu gestalten.
    Dabei kommt es ihm nicht auf eine naturalistische Wiedergabe an, sondern er sucht in seiner bis ins exotische gesteigerten Farbsprache nach Dingen "zwischen den Zeilen", um über die malerische Organisation der Fläche andere Dimensionen des Erlebens freizulegen.

    mfgalerie_79053047d93f13f737d49e7d11907f65
    Drei Grazien, 200 x 150 cm



    mfgalerie_db9d19f00a6deab330da86d2a894ac98Frau mit Kissen, 75 x 100 cm



    mfgalerie_9ff85c58dd27ee8e61e7d5841cd368a6
    Lydia, 150 x 75 cm

    M-Fabian-Morgenröte-mh-klMorgenröte, 90 x 110 cm



    mfgalerie_9f0a70450d0c082fd7e26526dc478773Spiegelbild, 150 x 100 cm



    mfgalerie_5a9d13788f88d997b749e285bb9cdc5d
    Frau mit gestreiftem Badeanzug, 75 x 90 cm

    mfgalerie_022193377aa96b0864ae611cd4eb7fec
    Zwei Frauen, 100 x  75 cm

  • Uwe Müller-Fabian | Galerie: Frauengestalten | narrativ

     

    mfgalerie_1347de5995459e0d649e721e26f3f8bf
    Der Patriarch, 100 x 150 cm



    M-Fabian-Europa (300dpi auf 25cm)mh-kl
    Europa, 250 x 150 cm



    mfgalerie_271f152171c837d29855d656eae6acae
    Kleiner Rüde, 150 x 100 cm

    mfgalerie_b89a6ca11ccab60f823896c685948c7b
    Strandgut, 200 x 120



    mfgalerie_4656d3bb74ac4bfd78178328fa5f1048
    Das Wunder der heiligen Rosita, 75 x 100 cm



    mfgalerie_05be296d8c8a867741c160c9d57ee455
    Judith und Holofernes, 110 x 90 cm

  • Uwe Müller-Fabian | Galerie: Bildgeschichten im Quadrat

     

    mfgalerie_4ea7d65d943ba85ed8d54726c627b742
    Die Damen der Media Luna, 40 x 40 cm



    mfgalerie_e139e022af36104c03da1e585c914d32
    Schöner Mann am Wasser, 150 x 150 cm



    mfgalerie_f23678710a2c244d5fe69eea0ed7a6e9Taverne, 40 x 40 cm



    mfgalerie_56266efa64010ab4a8b8ba10483b142d
    Kokossammlerinnen, 75 x 75 cm



    M-fabian-Jerusalem-mh-kl
    Ärger in Jerusalem, 40 x 40 cm

     

  • Uwe Müller-Fabian | Galerie: Das Künstler Refugium

     

    mfgalerie_646e587dbcd17475217ae301b6a81751
    Mein Atelier (Hofseite), 100 x 150 cm



    M-Fabian-amAnger44
    Vehlefanz, Am Anger 44,
    50 x 70 cm



    mfgalerie_19f1986f16e79e15ee5cda11861cf8cf
    Atelier (Gartenseite), 50 x 70 cm



    mfgalerie_1c039eeab2e34a92d62784daabb99f80
    Mein Atelier (Gartenseite), 100 x 150 cm

  • Uwe Müller-Fabian | Galerie: Regional inspirierte Bilder

    An dieser Stelle zeigen wir Bilder, die die Eigenart und Atmosphäre unserer märkischen Gegenden artifiziell umsetzen. Wir wollen den Reiz unserer heimischen Landschaften und Sehenswürdigkeiten, gesehen durch das künstlerische Auge, erlebbar machen. Das Lokalkolorit wird somit spürbar und ist leicht nachzuvollziehen, weil das Motiv bereits eigene Erlebniswelten beinhaltet.

    mfgalerie_4396a26cfb8df6e819aa0ef6cb2b381c
    Zeitungsleser im Frühling, 100 x 150 cm



    mfgalerie_6839a377759cc0b5070962bb83105899
    Sommerweide, 100 x 150 cm

    mfgalerie_ed9966adad49f9f1cc6ef618b0715b61Früh morgens im Stall, 52 x 62 cm

    mfgalerie_0812a63e1a963643da86406edcc21eb7
    Mann mit Pendel, 130 x 200 cm



    mfgalerie_e04c7e00cd6c8aef479f74e3a1ec03a2
    Obstbäume, 75 x 100 cm

    mfgalerie_c5bac193b92b15eb9d7228552dc5a1dd
    Orangenmond, 150 x 100 cm

  • Uwe Müller-Fabian | Atelier und Galerie in Vehlefanz | Oberkrämer

     

    1947 geboren im Schwarzwald,

    1968 bis `72 Studium an der Hochschule der Künste, Berlin (Werbe- und Architekturdesign). Danach drei Semester Archäologie.

    1973 bis `77 Weltreise, arbeitet u.a. als Seemann, Bauarbeiter, Komparse, Nachtwächter, Textildesigner, Werftarbeiter, Detektiv, Tellerwäscher.

    Ab 1978 wieder in Berlin. Bis ca. 1985 freiberuflich in der Werbe-, Architektur- und Filmbranche und als Kulissenmaler tätig.

    1981 bis ´84 weitere Studien an der Hochschule der Künste (freie Malerei, Bildhauerei). Verschiedene Preise, Stipendien, Werkverträge und Herausgabe eines Werkkataloges.

    1991 Geburt der Tochter Zora in Bremen. Erwerb eines Bauernhofes in Vehlefanz. Lebt und arbeitet von 1992 bis `93 in Bremen.

    1993 Umzug nach Vehlefanz. Heiratet Dr. Susanne Halbeisen.

    1995 Atelier-Neubau in Vehlefanz.

    1997 Geburt des Sohnes Maximilian.

    2014
    Verleihung des Kulturpreises Oberhavel

     

    Einzelausstellungen (Auswahl):

    Galerie Christoph Weber, Berlin; Klostergalerie Alpirsbach; Torhaus Wellingsbüttel, Hamburg; Kunsthöfle, Stuttgart; Galerie im Medienhaus, Bremen; Kiriat Bialik, Israel; Galerie Samtleben, Potsdam; Galerie Oltmanns, Unkel bei Bonn; Stadtgalerie Altena; Galerie Khoury, Bremen; Schloß Oranienburg; Schloß Rheinsberg; Klostergalerie Zehdenick; Galeriefoyer der Deutschen Industriebank, Berlin; Orangerie Oranienburg; Kulturetage Neuruppin; Galerie Markt 21, Weimar; Ehm Welk Literaturmuseum, Angermünde; Galerie Chipo Musandi, Berlin; Schloß Wustrau; Museumsgalerie Falkensee; Galerie Fise, Budapest/Ungarn; Stadtakademie Erlangen; Kunstforum Schluchsee; Kulturhaus Spandau, Berlin; Galerie Seywald, Salzburg/Österreich; Gerhart Hauptmann-Museum, Erkner; Kunstamt Tempelhof, Berlin; Gotisches Haus, Berlin; Galerie im Lichthof, Hannover; Galerie Möller, Warnemünde; Kunstverein Löffingen; Deutsche Richterakademie Trier; Kunstverein Gundelfingen bei Freiburg. Zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen.


    Mitglied des Berufsverbandes Bildender Künstler, Berlin. Öffentliche Ankäufe: Stadt Berlin (fünf Ankäufe); Deutsche Bank; Deutsches Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven; Berliner Bank; Stadt Oranienburg (zwei Ankäufe); Stadt Löffingen; Museum im Malhaus, Wasserburg; Schloß Rheinsberg.