Grenzturm Nieder Neuendorf

Einer der wenigen erhaltenen Grenztürme an der Nahtstelle zwischen den beiden ehemaligen deutschen Staaten

 

An der ehemaligen Ost/Westgrenze

 

 Als einer der wenigen noch erhaltenen Grenztürme an der ehemaligen Grenze nach Westberlin blieb der Grenzturm Nieder Neuendorf als Mahnmal der bis 1989 bestehenden Teilung Deutschlands erhalten


Ausstellung Grenzturm Nieder Neuendorf

 

Am Ufer des Nieder Neuendorfer Sees, in deren Mitte damals die Grenze verlief, führt auch der Radfernweg Berlin – Kopenhagen entlang.
Der Turm beherbergt heute am historisch- authentischen Ort eine Ausstellung zur Geschichte der Teilung Berlins und zu deren Auswirkungen für Hennigsdorf und die Region. Sie vermittelt multimedial einen Eindruck von der damaligen Situation, den Überwachungsmechanismen durch die DDR-Grenztruppen und beschreibt regionale Fluchtgeschichten.
Die Ausstellung ist durchgängig zweisprachig (deutsch/englisch) angelegt. 

Fotos / Text © Stadt Hennigsdorf

 

Karte wird geladen - bitte warten...

Grenzturm Nieder Neuendorf 52.605028, 13.199859 Grenzturm Nieder NeuendorfDorfstraße, 16761, Hennigsdorf, Deutschland (Routenplaner)