Themenjahr Fontane 2019


Theodor Fontane Denkmal in Neuruppin

 

Zum 200 jährigen Jubiläum des Autors Theodor Fontane wird für 2019 ein Themenjahr geplant, welches schon jetzt erahnen lässt, dass ein bedeutendes kultur-touristisches Ereignis auf den Besucher zu kommt.


Theodor Fontane (30. 11. 1819 – 20. 09. 1898) gilt als bedeutendster deutscher Vertreter des literarischen Realismus.

Bis heute sind die Wanderungen durch die Mark Brandenburg identitätsstiftend für das Land Brandenburg und bieten sich für die kulturtouristische Wertschöpfung an. Laut fontane.200, der koordinierenden Plattform, soll mit Theodor Fontane das Ruppiner Seenland kulturtouristisch vernetzt werden.

Gleichwohl soll 2019 der Blick auf das gesamte Werk gelenkt werden, um Anbindung an Gegenwartsthemen herzustellen.
Im Ruppiner Seenland ist im Jahr 2019, vom 30. März bis zum 30. Dezember, kulturell und künstlerisch immer etwas zu entdecken!

  • Fontaneroute, Etablierung eines radtouristischen Hinweissystems im Ruppiner Seenland bis nach Havelland, Potsdam-Mittelmark und Oberhavel über Ribbeck und Neuruppin auf den Spuren Fontanes in einem überregionalen Projektverbund
  • Fontanepass, beinhaltet die wichtigsten Fontaneorte oder Sehenswürdigkeiten und soll Gäste zum Besuch anregen
  • Fontaneteller, soll in ausgewählten Gastronomiebetrieben aus beschriebenen Zutaten oder Lieblingsspeisen des Dichters ein kulinarisches Angebot ermöglichen
  • Theodor-Fontane-Rundwanderweg, führt durch die Reiseregion, zu kulturellen, kulinarischen und landschaftlichen Entdeckungen auf den Spuren des „ersten Reisebloggers“ Deutschlands

 

Für die Vorbereitung des Fontanejubiläums arbeitet eine Vielzahl an Kultur- und Tourismusakteuren zusammen.