Eröffnung der Zehdenicker Kulturwochen

Eröffnung der Zehdenicker Kulturwochen

Mit Kultur durch die kalte Jahreszeit!

Nach diesem Motto wurden heute die 15. Zehdenicker Kulturwochen in der Klostergalerie eröffnet. Bürgermeister Arno Dahlenburg und Gewo Geschäftsführer Eckart Diemke haben mit Ihrer Ansprache in das diesjährige Thema "Die städtischen Gesellschaften" eingeführt.

_MG_8594
Bürgermeister Arno Dahlenburg während der Eröffnungsrede

 

Einen künstlerischen Beitrag zum Thema "Wasser" zeigten Gudrun und Kuno Lomas sowie der Künstler Kurt Mühlenhaupt mit Ihren Bilder zur Ausstellungseröffnung. Bis zum Ende der Kulturwochen (einschließlich Sonntag, den 8. März) werden auch die Holz- und Metall-Installationen der 3B Bildungs GmbH zum Thema Wind zu sehen sein.

 

Ein aussergewöhlicher Musikbeitrag kam von Wilfried Staufenbiel. An der Hochschule kam er mit der Musik des Mittelalters in Berührung, der er sich fortan mit Leidenschaft widmet.  Neben dem Cello spielt Staufenbiel Gambe, Drehleier und Fidel, beschäftigte sich mit arabischen und afrikanischem Trommelspiel und mit der Rekonstruktion mittelalterlicher Instrumente.

 

Veranstaltungsort

Klostergalerie Zehdenick
Am Kloster, Zehdenick, 16792 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
03307-310777
Webseite:
http://www.klosterscheune-zehdenick.de/5.0.html

 

_MG_8596
Gäste vor den Bildern von Gudrun Lomas

_MG_8599
Gesang vom "letzten deutschen Minnesänger" Wilfried Staufenbiel



 

 

_MG_8603
Kurt Mühlenhaupt "Kladow"

_MG_8602
Gemälde von Gudrun Lomas

 

_MG_8606
Kuno Lomas | "goldene Zeiten" | "Farbiger" | "Hunger"