Café Bric à Brac

Kulturortangebot: Café mit französischem Charme und Lebensart

 

Das frankophlile Café am Roofensee

 

Das Café Bric à Brac in Menz vereint französisches "Savoir-vivre" mit brandenburgischer Bodenständigkeit.
Jan Koch, bekannt als Liedermacher, hat zusammen mit seiner Frau Aurore den Bauernhof nahe dem Roofensee vor einigen Jahren übernommen. Später kam dann das Café in einem ehemaligen Stall dazu. Ein solches zu eröffnen, war nicht der ursprüngliche Plan. Aber dem Gebäude wollte einfach Leben eingehaucht werden und so griff man zu Schrauber und Säge. Alsbald erkannte man auch den Vorteil, vorhandene Strukturen nutzen zu können. So kommen zum Beispiel die für die Kuchen benötigten Beeren direkt aus dem eigenen Garten und der Salat zur Quiche Lorraine ebenso. Die Frühstückseier kommen aus dem Dorf und so mancher Menzer bringt die Überschüsse seiner Obsternte vorbei.
Mit leichter Hand gestaltete Aurore, die ursprünglich aus der Gegend um Montbéliard stammt, die Inneneinrichtung des Cafés. Hier ist der Name Programm. Im Raum verteilter "Krimskrams"  verleiht der Örtlichkeit ihren besonderen Charme. Lichtdurchflutetes Ambiente und Kräutertöpfe versetzen in eine andere Welt und lassen Croissant mit Café au lait schmecken, als wären sie direkt aus Frankreich importiert.

Beim Publikum kommt die Mischung aus Nonchalance und Eingebundenheit in die märkische Landschaft sehr gut an. So erfreut sich das Bric à Brac steigender Beliebtheit und bereichert die Einkehrmöglichkeiten der Region um einen besonderen Akzent. Im Winter schrumpft das Café auf den gemütlichen Innenraum zurück. Der kleine Kaminofen tut seine Arbeit, und so kann Zuflucht finden, wer Frost und Schmuddelwetter entfliehen will.

 

Karte wird geladen - bitte warten...

Bric-a-Brac 53.104220, 13.053490 Bric à Brac - das französische Café in MenzLindenstraße 18, 16775, Menz, Stechlin, Brandenburg, Deutschland (Routenplaner)